Sie befinden sich hier: Aktuelles

Aktuelles

 

 

1. Mannschaft testet Ringana-Produkte zur Verbesserung der Fitness

 

Von Dirk Staubesand

René Schnitzler gilt bekanntlich als Perfektionist und ist ständig auf der Suche nach Dingen, die man verbessern kann. Als Ex-Profi weiß er, dass oftmals Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entscheiden können. Der am meisten unterschätzte Punkt bei der körperlichen Fitness ist die richtige Ernährung. Hier liegt demnach großes Potenzial, um die Fitness zu verbessern und letztendlich auch Spiele für sich zu entscheiden. 

Nun testet die Bezirksliga-Mannschaft des Rheydter SV, die am Montag mit der Verbereitung auf die Rückrunde startet, Produkte der Firma Ringana. Der Kontakt kam durch eine E-Mail von Martin Angelov, selbständiger Repräsentant der Firma Ringana, an seinen alten Bekannten René Schnitzler zustande. 
Schnell wurde man sich einig. Angelov stellt der Mannschaft zu Testzwecken einige seiner Produkte zur Verfügung und wird die Testphase auch mit Rat und Tat begleiten.

Am Rande der Vorbereitung auf das Hallenturnier beim Training in der Neuwerker Indoor-Soccerhalle stellte Martin Angelov jetzt der Mannschaft seine Produkte vor. Er ist davon überzeugt, dass sich über die richtige Ernährung enorme Potenziale zur Leistungssteigerung ergeben. Angelov: "Unsere Produkte werden sowohl im Profibereich als auch im Amateurbereich eingesetzt. So haben sich beispielsweise Profi-Marathonläufer, die unsere Produkte als Nahrungsmittelergänzung in ihren Ernährungsplan aufnahmen, in nur einem Monat bei einem 5-Kilometer-Lauf um 30 Sekunden verbessert."

René Schnitzler: "Wir spielen Bezirksliga! Wenn ich meinen Spielern einen Ernährungsplan erstelle, dann wird sich von meinem Kader schätzungsweise genau ein Spieler daran halten, der Rest läuft trotzdem in die nächste Pizzeria oder Pommesbude. Deshalb können diese Produkte bei der Regeneration nach Spielen und Training, vor allem in den bevorstehenden englischen Wochen, eine sehr sinnvolle Ergänzung sein. Mir ist vor allem wichtig, dass die Produkte keine Chemie enthalten, sondern auf rein pflanzlicher Basis hergestellt werden."

Ringana Produkte kommen in vielen Sportarten zum Einsatz und sind auch für Freizeitsportler durchaus sinnvoll. Die Produkte kommen aus Österreich und sind in Deutschland noch nicht der breiten Masse bekannt. Aus diesem Grund startet man nun in der Bundesrepublik eine Marketingoffensive, um die Produkte vorzustellen. Angelov: "Ich starte hier beim Rheydter SV in der Bezirksliga und sehe dies auch als Chance, meine Produkte einem breiteren Publikum vorzustellen und mich quasi Stück für Stück nach oden zu arbeiten - genau wie der RSV."

Martin Angelov betont: "Sämtliche Ringana-Produkte sind in der sogenannten Kölner Liste eingetragen. Dort werden alle Produkte, die dopingfrei sind, gelistet." 
Angelov, der einst als Kicker beim SV Dohr selbst aktiv war, hat den Weg des RSV in der Hinrunde genau verfolgt und hat auch einige Spiele live gesehen. Er ist überzeugt, dass sich der Spielverein in der Rückrunde, auch mit Hilfe seiner Produkte, noch erheblich steigern kann. Er macht der Mannschaft Mut: "Ich glaube, in der Rückrunde ist noch einiges möglich - sogar Platz 2 ist noch machbar."

Nun will man sich in einigen Wochen wiedertreffen, Erfahrungen austauschen und Ergebnisse auswerten. Schnitzler: "Wir können die Ergebnisse sogar sehr genau registrieren, denn jeder meiner Spieler hat einen Tracker - und das ist sicherlich außergewöhnlich für Bezirksliga-Verhältnisse! Wir können also ganz genau verfolgen, wo sich welcher Spieler wann aufgehalten hat und wieviel Kilometer er gelaufen ist."

Das Trainerteam des RSV dreht also erneut an einer Stellschraube, um eine erfolgreiche Rückrunde zu spielen und auch schon eine Basis für die kommende Saison zu legen.

Mehr zu den Produkten erfährt man auf der Martin Angelovs Website 

 

« Zurück zur Übersicht

Partner von:

RSV - Partner von Fupa.net

Werbepartner:

  • Curantex
  • Gladbacher Bank
  • NEW
  • USLU Medizininformatik